GvBB Mannschaftsmeisterschaften AK30 in KienitzAm letzten Wochenende fanden die Berlin/Brandenburger Mannschaftsmeisterschaften der Jungsenioren (AK30) statt. Wir starteten in Gruppe IV, welche in diesem Jahr in Golfclub Groß-Kienitz spielte. In diesem Jahr gab es ein paar Änderungen in den Regeln, so daß nur 6 Spieler in einer Mannschaft waren und am 1. Tag Zählspiel gespielt wurde. Die Auf- und Abstiegspiele wurden wie üblich im Matchplay ausgetragen.

Unsere Zählspielrunde lief ordentlich. Es wäre aber mehr drin gewesen. In die Wertung kamen 454  Schläge. Uns haben 5 Schläge gefehlt um das Aufstiegsspiel zu bestreiten.
Niels 87 Schläge, Thomas 89 Schläge, Björn und Willi 92, Andreas 94 und Michael 102 (Steichergebnis).

Am 2. Tag durften wir somit gegen den Abstieg gegen den  Potsdamer GC (Vortag auch 454 Schläge) spielen. Es wurden hier 6 Einzel-Matchplays (Brutto) gespielt.

Beim Potsdamer GC wurden die beiden "schlechtesten" Handicaps krank und durch ihre beiden besten HCP ersetzt. So mussten Willi und Micheal gegen starke Gegner ran. Michael (HPC 14) der am 1. Tag etwas geschwächelt hat, spielte beim Matchplay sehr stark. Er musste sich seinen Gegener (HCP 9) erst am Loch 18 mit dem letzten Putt geschlagen geben. Willi musste sich seinem Gegner mit 3&1 geschlagen geben. Niels verlor sein Match mit 3&2. Die Punkte holten Jürgen (2&1), Andreas (5&4) und Thomas ebenfalls mit 5&4.

Somit war das Endergebnis:

GC an der Oder 3 :3 Potsdamer GC

Im nötigem Stechen spielten Thomas, Niels und Andreas. Thomas war bei seinem Abschlag an Loch 1 leider nicht vom Glück verfolgt. Sein Drive landete im Bunker und hatte eine Spiegelei-Lage. Er musste dadurch leider eine 6 hinnehmen. Sein Gegener eine 5, wo durch das 1. Match im Stechen an den Potsdamer GC ging. Niels lag nach dem 2. Schlag 5-6 Meter von der Fahne. Der Putt ging leider über die linke Lochkante knapp übers Loch und er spielte Par. Sein Gegner machte seinen 3 Meter Birdie Putt rein. Somit ging auch die 2. Partie im Stechen an den Potsdamer GC, welche dadurch den Klassenerhalt geschafft haben. Die 3. Partie (mit Andreas) im Stechen musste nicht mehr gespielt werden. Gratulation an den Potsdamer GC zum Klassenerhalt.

Im nächsten Jahr spielen wir dann in Gruppe V mit dem Lausitzer GC und dem Sporting Club Berlin um den Aufstieg in Gruppe IV.

 

Ich möchte hiermit einen Dank an unsere Mannschaft  für die starke Leistung.aussprechen.

Niels Walther (Kapitän)